Ein Haus für Hospiz- und Palliativarbeit am Jadebusen

Der Neubau bietet Platz für die ambulante Arbeit der Hospizbewegung und ihre Partner sowie für ein stationäres Haus mit acht Zimmern und Gästezimmern.

Ambulante und stationäre Hospizarbeit unter einem Dach

Mit dem Haus der Hospiz- und Palliativarbeit „Am Jadebusen“ gGmbH wird das Hospizwesen in der Region gefördert und schwerstkranken sowie sterbenden Menschen eine wohnortnahe Versorgung ermöglicht.

Das Angebot richtet sich an die Menschen in Varel, den umliegenden Gemeinden wie Zetel, Bockhorn und Jade sowie der gesamten Wesermarsch und darüber hinaus.

Eröffnet wurde das Haus der Hospiz- und Palliativarbeit „Am Jadebusen“ am 11. Juli 2018. Binnen kürzester Zeit hat sich gezeigt, wie wichtig die Einrichtung für Betroffene und ihre Zugehörigen ist.

Die Betreiber

Die Stadt Varel, die mission:lebenshaus gGmbH und die Hospizbewegung Varel e.V. haben gemeinsam die Haus der Hospiz- und Palliativarbeit »Am Jadebusen« gGmbH gegründet.

Die mission:lebenshaus gGmbH betreibt bereits Hospize in Jever und Falkenburg sowie das Kinderhospiz in Wilhelmshaven und ist für den stationären Bereich in Varel, dem Hospiz am Wattenmeer, verantwortlich.

ALTRUJA-PAGE-QGR5

Kontakt

Hospiz am Wattenmeer
Karl-Nieraad-Straße 14
26316 Varel
T 04451 961190
info.varel@mission-lebenshaus.de

Hospizbewegung Varel e.V.
Karl-Nieraad-Str. 14
26316 Varel
T 04451 804733
hospizbewegung.varel@ewetel.net